Der Colombipark bekommt einen Spielplatz: 2021 soll er im Rahmen der Umgestaltung gebaut werden. Schon jetzt kümmern sich der Lokalverein der Innenstadt und die Stiftungsverwaltung, unterstützt vom Archäologischen Museum, um die Finanzierung. 200.000 Euro wollen sie bis Ende 2020 sammeln. Die ersten 10.000 Euro wurden am Dienstag von der Händlergemeinschaft Herzschlag übergeben. Der Spielplatz soll thematisch an das Museum angepasst werden: Unter dem Motto „Römer“ sollen die Kinder hier toben können.

Bild: Steinbrecher